Mo, 20. November 2017

Noch immer im Spital

06.06.2012 16:04

Prinz Philip geht es wieder deutlich besser

Zwei Tage nach seiner Einweisung ins Krankenhaus wegen einer Blasenentzündung geht es Prinz Philip deutlich besser. Der 90-jährige Ehemann der britischen Königin sei daher "guter Laune", teilte der Buckingham Palace am Mittwoch mit. Allerdings nehme er weiterhin Antibiotika und werde wohl noch einige Tage im Krankenhaus bleiben müssen.

Wegen seiner Erkrankung hatte Prinz Philip, der am Sonntag 91 Jahre alt wird, die letzten Feierlichkeiten zum diamantenen Thronjubiläum von Elizabeth II. verpasst.

Die Queen war am Mittwoch zu einem festlichen Mittagessen mit Vertretern zahlreicher Commonwealth-Länder im Londoner Marlborough House eingeladen. Die britische Königin ist Staatsoberhaupt von 16 der 54 Commonwealth-Länder, darunter Kanada und Australien.

Das offizielle Festprogramm zu ihrem 60. Thronjubiläum war nach vier Tagen am Dienstag mit einer Kutschenparade, einem Auftritt auf dem Balkon von Buckingham Palace und einer Flugschau abgeschlossen worden. Zuletzt bedankte sich die Queen in einer Radio- und Fernsehansprache für die massenhafte Teilnahme an den Veranstaltungen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden