Mi, 24. Jänner 2018

Beinahe ertrunken

06.06.2012 17:00

Jasmin: "Erinnere mich nur noch an den Absprung"

Ihre Körpertemperatur hat nur noch 18 Grad betragen. Ihr Herz stand still, als sie Feuerwehrmann Edgar Betschart am Samstagnachmittag aus den eisigen Fluten der Muota in der Schweiz zog. Die Ärzte wollten die Geräte schon abstellen, als die 35-jährige Jasmin aus Oberösterreich wieder zurück ins Leben kam. Am Dienstag wurde sie von der Intensiv- auf die Krankenstation verlegt und gab der "Krone" am Mittwoch ein erstes Telefon-Interview.

"Krone": Frau Petermair, schön, dass Sie wieder sprechen können. Wie fühlen Sie sich nach Ihrem Unfall?
Jasmin Petermair: Ich bin völlig gerädert und habe die letzten Tage kaum etwas mitbekommen, habe nur geschlafen. Mein Gesicht sieht furchtbar aus. Wie ein Monster! Alles ist blau unterlaufen.

"Krone": Können Sie sich an den Unfall erinnern?
Petermair: Ich kann mich nur noch an den Absprung erinnern. Dann an gar nichts...

"Krone": Sie sind gesprungen, nicht gestürzt?
Petermair: Ja, das war Absicht. Ich bin schon tausendmal von Brücken gesprungen. Das ist meine große Leidenschaft. Doch diesmal ist es schiefgegangen. Ich kann mir das nicht erklären.

"Krone": Können Sie schon wieder normal gehen, essen und trinken?
Petermair: Ich kann ein paar Schritte gehen. Essen könnte ich, aber ich bekomme nichts runter. Ich bin k. o.

"Krone": Wer hilft Ihnen durch die nächsten Tage?
Petermair: Mein Freund ist da, meine Mutter und mein Bruder. Jetzt warte ich, was die Ärzte sagen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden