Fr, 24. November 2017

Enten-Mama in spe

04.06.2012 18:20

Auf Boot brütende „Emma“ ist neuer Wörthersee-Star

Ente "Emma" ist der neue Star der Wörthersee-Schiffsflotte. Denn ausgerechnet das Heck des Dampfschiffs "Thalia" hat sich das Tierchen als Brutplatz ausgesucht - und verlässt diesen seither auch nicht mehr. Seit Tagen pendelt die künftige Enten-Mama daher im Linienverkehr zwischen Klagenfurt und Velden über den See.

"Alle fünf Linienfahrten hat Emma am Sonntag mitgemacht", schmunzelt Adolf Krumpl, Geschäftsführer der Wörthersee-Schifffahrt über den neuen Star, der schon so manchen "Kiebitz" mit Kamera angelockt hat. Krumpl: "Tagsüber ist unsere Emma auf Reisen und abends bei uns in der Werft."

Wie viele Eier das Gelege umfasst, ist noch unklar. "Wir werden daher eine Kamera aufstellen, um das Brüten bis zum Schlüpfen der jungen Entenküken genau mitverfolgen zu können", so Krumpl. "Wir sind dann die erste Schifffahrt, die neben den Booten über eine eigene Entenfamilie verfügt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden