Fr, 15. Dezember 2017

400.000 Euro Schaden

02.06.2012 10:57

Sonnenstudio in OÖ brannte lichterloh - Feuer gelegt?

Rund 400.000 Euro Schaden hat in der Nacht auf Samstag ein Brand in einem Sonnenstudio in Traun in Oberösterreich angerichtet. Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden, teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich Samstagvormittag mit.

Das Feuer war aus noch unbekannter Ursache gegen 1 Uhr im Bezirk Linz-Land ausgebrochen und breitete sich rasch aus. Die Feuerwehr habe während der Löscharbeiten Beschädigungen an einem Fenster festgestellt, weshalb Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden könne, so die Ermittler.

Eine Familie, die über dem Sonnenstudio wohnt, konnte rechtzeitig aus dem Haus flüchten, verletzt wurde niemand. Am Samstag wurden weitere Ermittlungen durch Sachverständige und Landeskriminalamt durchgeführt, so die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden