So, 22. April 2018

Dildo-Bombe

28.06.2005 17:33

Bombenexperten rückten wegen Vibratoren aus

Alarmstufe Rot in einem amerikanischen Postamt. Weil ein Paket verdächtig vibrierte, wurde die Polizei verständigt. Am Ende stellte sich heraus, dass sich lediglich zwei Vibratoren voreilig in Dienststellung gebracht hatten.

Bluffton in South Carolina ist eigentlich ein verschlaffenes Dörfchen, durch den Einsatz eines SWAT-Teams kam es allerdings in die amerikanischen Schlagzeilen.

Um das bombige Paket zu entschärfen wurde von den Postangestellten zunächst die örtliche Polizei verständigt. Die fühlte sich durch den Bombenalarm allerdings etwas überfordert und forderte ein SWAT-Team an. Die Bomben-Spezialisten gingen mit aller gebotenen Vorsicht an die Sache, evakuierten das Postgebäude und öffneten das Paket. Statt einer Bombe fanden sie lediglich eine Bombenüberraschung: nämlich zwei fröhlich vor sich hin summende Vibratoren...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden