Di, 16. Jänner 2018

Transplantation

31.05.2012 15:10

Abidal kann trotz neuerlicher OP Karriere fortsetzen

Der französische Internationale Eric Abidal hat seinem Arzt zufolge gute Chancen, nach seiner Lebertransplantation wieder Fußball zu spielen. "Es liegt ganz an ihm. Ich würde ihn nicht zurückhalten. Wenn sich Eric gut erholt, gibt es keinen Grund, warum er es nicht wieder tun sollte", sagte der Mediziner Juan Carlos Garcia-Valdecasas dem spanischen Fernsehsender TV3 am Donnerstag. Garcia-Valdecasas ist der Chirurg, der dem Verteidiger des FC Barcelona die Spenderleber seines Cousins Gerard eingepflanzt hatte.

Abidal müsse nun Stück für Stück wieder gesund werden. Er könne in einem, vielleicht sogar schon wieder in einem halben Jahr ein normales Leben führen.

Dem Verteidiger war im März des vergangenen Jahres ein Lebertumor entfernt worden. Überraschend schnell erholte er sich von der Operation und gewann nur zwei Monate später mit den Katalanen die Champions League. Der 32-Jährige schien die Krankheit überwunden zu haben. Doch vor rund sieben Wochen hatte er sich einer Lebertransplantation unterziehen müssen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden