Di, 23. Jänner 2018

Giro d'Italia

25.05.2012 18:58

Hesjedal hat Sieg im Visier - Kreuziger gewann 19. Etappe

Überraschungsmann Ryder Hesjedal hat den Gesamtsieg beim 95. Giro d'Italia immer deutlicher im Visier. Den Kanadier trennen vor den letzten beiden Etappen der 95. Italien-Rundfahrt nur noch 17 Sekunden vom Rosa Trikot, das der Spanier Joaquim Rodriguez am Freitag noch einmal knapp verteidigte. Den Tagessieg im Ziel der 19. Etappe holte sich der Tscheche Roman Kreuziger im Alleingang. Er siegte 19 Sekunden vor Hesjedal, der die Verfolgergruppe mit allen Favoriten auf den letzten drei Kilometern gesprengt hatte.

Die Entscheidung über den Gesamtsieg muss damit entweder am Samstag auf der Königsetappe aufs Stilfser Joch oder am Sonntag beim abschließenden 30-Kilometer-Zeitfahren nach Mailand fallen. Der ehemalige Mountainbiker Hesjedal gilt als starker Zeitfahrer.

Rohregger beherzt unterwegs
Am Freitag waren vier harte Anstiege zu meistern. Bereits nach 15 Kilometern bildete sich eine 16-köpfige Spitzengruppe, der auch der Österreicher Thomas Rohregger angehörte. Rund 45 Kilometer vor dem Ziel verlor der beherzt fahrende Tiroler allerdings den Anschluss an das Spitzenduo Sandy Casar (FRA)/Stefano Pirazzi (ITA), das wiederum fünf Kilometer vor dem Ende auf 2.006 Metern Höhe eingeholt wurde. Zu diesem Zeitpunkt hatten auch alle Favoriten aufgeschlossen.

Rodriguez, Hesjedal, der zweifache Giro-Sieger Ivan Basso und der Titelverteidiger Michele Scarponi (beide Italien) belauerten sich zunächst, doch dann begann die Hesjedal-Show, der die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen hatte. Im abschließenden Kampf gegen die Uhr hat Hesjedal am Sonntag die eindeutig besten Karten gegenüber Rodriguez und dem 1:22 Minuten hinter ihm liegenden Scarponi.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden