So, 19. November 2017

Wieder zurück

25.05.2012 11:05

Dagmar Koller feiert ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum

Sie ist eine Vollblut-Entertainerin, eine Grande Dame des Musicals und ein heller Stern am Society-Himmel: Dagmar Koller hat mit dem Solo-Abend und dem Programm "Leben für die Bühne" in Berndorf ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum gefeiert und Standing Ovations erhalten.

An diesem Abend bot die 72-Jährige im eleganten weißen Hosenanzug sowie im Glitzerkleid ein Potpourri ihrer bekanntesten Interpretationen von "Hello Dolly" und "Don't cry for me Argentina" bis hin zu "Wenn die kleinen Veilchen blühen". Mit viel Witz und Selbstironie gab Koller Anekdoten aus ihrem 50-jährigen Bühnenleben zum Besten.

Untermalt wurde der Abend von Videoeinspielungen, die ihren beruflichen wie privaten Werdegang zeigten. "Ich war ja so nervös und kann schon seit Tagen nicht mehr schlafen", sagte die gebürtige Kärntnerin und fügte hinzu: "Das Lampenfieber wird mit dem Alter immer größer, dafür werden die Bühnen kleiner."

Fans drängten auf Comeback
Nach dem Tod ihres Ehemanns Helmut Zilk 2008 zog sich Koller zurück, doch die Phase der Trauer sei nun vorbei. Zu viele Fans hätten sich neuerlich Auftritte gewünscht. Große Hallen werde sie allerdings nicht mehr bespielen: "Ich will mit meinem kleinen Ensemble in Kleinstädten auftreten. In großen Städten war ich in meiner Karriere schon oft genug."

Ein Thema für die agile Bühnen-Allrounderin ist ihr fortschreitendes Alter: "Es ist natürlich schwierig, wenn man älter wird, aber wenn man ehrlich durchs Leben gegangen ist, kann man auch gut mit seinen Falten leben", so Koller, die erst vor Kurzem am "Life Ball" mit einem Höschen-Blitzer für Schlagzeilen gesorgt hat (siehe Infobox).

Auf der Bühne wird man Koller heuer noch im Linzer Rosengarten (16.6.), im Stefaniesaal in Graz (19.10.) sowie im Schloss Esterhazy in Eisenstadt (25.10.) und in den Wiener Kammerspielen (1.12.) sehen. Weitere Termine sollen im Laufe des Jahres im Rahmen einer Tournee folgen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden