Sa, 16. Dezember 2017

"Tun alles fürs Baby"

25.05.2012 10:29

Charlize Therons Hunde helfen bei Kindererziehung

Vor Kurzem hat Charlize Theron Söhnchen Jackson adoptiert. Auch wenn sie Single ist, sei sie dennoch keine alleinerziehende Mami, wie sie jetzt beteuert hat. Ihr Terrier "Berkley" und der Pitbull "Blue" würden ihr nämlich bei der Kindererziehung tatkräftig zur Seite stehen.

"Die Leute sagen ständig: 'Oh, du bist alleinerziehende Mutter.' Eigentlich nicht. Ich habe zwei Jungs, die mir helfen - es ist unglaublich", erzählte Charlize Theron im TV-Interview mit Ellen DeGeneres. Denn sofort hätten die beiden ihren kleinen Adoptivsohn ins Herz geschlossen, ist die 36-Jährige überzeugt. "Es war das Schönste, was ich jemals gesehen habe. Von dem Augenblick, an dem das Baby nach Hause kam, waren die beiden Hunde vollkommen verliebt."

Ihre vierbeinigen Mitbewohner seien total vernarrt in den Familienzuwachs, so der Hollywood-Star. "Berkley ist ein Terriermischling und er entwendet immer den Schnuller. Er liegt dann ein einfach da mit dem Schnuller im Maul", berichtete sie. Pitbull Blue stehe hingegen immer mit ihr auf, wenn sie füttern oder wickeln müsse. "Er macht alles für das Baby", betonte die alleinerziehende Mutter.

Theron adoptierte den kleinen Afro-Amerikaner Jackson im März. Plötzlich ein Kind in ihrem Leben zu haben, war für sie aber keine große Umstellung. "Der Adoptionsprozess dauerte etwa zwei Jahre", stellte Theron klar und gestand: "Es fühlt sich genauso an, wie es sich anfühlen soll. Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll. Es fühlt sich einfach richtig an."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden