So, 22. April 2018

Rosa Mutterfreuden

24.05.2012 09:33

Megan Fox angeblich mit Mäderl schwanger

Rosarote Mutterfreuden bei Megan Fox? Angeblich soll die fesche Schauspielerin mit Ehemann Brian Austin Green ein Mädchen erwarten.

Megan Fox und Brian Austin Green, der bereits einen zehnjährigen Sohn aus einer früheren Beziehung hat, haben zwar bisher nicht bestätigt, dass sie tatsächlich schwanger ist, allerdings berichten Freunde des Paares nun, dass sich die beiden auf ein kleines Mädchen freuen können.

"Sie hat jahrelang geholfen, Brians zehnjährigen Sohn Kassius großzuziehen, und nun wird sie die Erfahrung machen, Mami eines kleinen Mädchens zu sein", plaudert ein Nahestehender im US-Magazin "Star" aus. "Selbstverständlich wären Megan und Brian über ein gesundes Baby - egal welchen Geschlechts - glücklich, aber sie sind überglücklich, dass Kassius eine kleine Schwester bekommen wird."

Wie es heißt, soll Fox' erstes Kind im September das Licht der Welt erblicken. "Das Baby soll Ende September oder in der ersten Oktoberwoche zur Welt kommen", verrät der Freund weiter. "Megan wird zwar mit einem Film namens 'Swindle' in Verbindung gebracht, aber der wird gerade neu geschrieben und die Dreharbeiten beginnen wohl nicht einmal vor Anfang nächsten Jahres. Sie hat momentan also keine Pläne und kann sich ganz dem Baby widmen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden