Fr, 19. Jänner 2018

EM-Trainingslager

22.05.2012 21:54

Spaniens Stars sind endlich im "Ländle" angekommen

Weltmeister und EM-Titelverteidiger Spanien ist am Dienstagabend in Schruns eingetroffen, wo die Mannschaft bis 29. Mai das letzte Trainingslager vor der am 8. Juni beginnenden EM in Polen und der Ukraine abhält. Am Nachmittag war die Elf von Vicente del Bosque (Bild) von Madrid nach St. Gallen geflogen, von dort ging es mit dem Bus in die rund 80 Kilometer entfernte Gemeinde im Montafon.

Die Spanier sind allerdings noch nicht komplett, sie reisten mit 21 Spielern bzw. ohne die Akteure des FC Barcelona und von Athletic Bilbao an, die am Freitag noch das spanische Cupfinale bestreiten. Am Dienstag fehlten ebenfalls noch die beiden Champions-League-Sieger Juan Mata und Fernando Torres von Chelsea, die am Freitag zum Team stoßen werden. Spanien bereitete sich bereits 2010 in Schruns auf die später erfolgreiche WM vor.

Für die Iberer stehen in ihrer Trainingswoche in Vorarlberg bis zur Abreise am 29. Mai acht Trainingseinheiten auf dem Programm, außerdem ist ein Vorbereitungsspiel gegen Serbien (26. Mai in St. Gallen) angesetzt. Zudem wird Spanien am 30. Mai in Bern gegen Südkorea antreten, ehe am 3. Juni in Sevilla China der letzte Testgegner sein wird.

Villa definitiv nicht im EM-Kader
Indes ist fix, dass die Spanier die Titelverteidigung ohne Stürmerstar David Villa in Angriff nehmen müssen. Der Spieler des FC Barcelona, Rekordschütze der "Seleccion" und Topscorer der vergangenen EM, hatte sich im Dezember 2011 im Halbfinale der Klub-WM gegen den katarischen Klub Al-Sadd das linke Schienbein gebrochen und wird für das Turnier nicht mehr rechtzeitig fit, wie der spanische Verband bekannt gab.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden