So, 22. April 2018

Faszinierendes Foto

20.05.2012 08:00

Aufnahme zeigt zwei Spiralgalaxien auf Kollisionskurs

Ein faszinierendes Foto hat der Astronom Adam Block vom Mt. Lemmon Sky Center der University of Arizona nahe Tucson geschossen. Es zeigt zwei Spiralgalaxien namens NGC 5426 und NGC 5427 im Sternbild Jungfrau, die sich gefährlich nahe aneinander vorbeibewegen.

Das Galaxienpaar (gemeinsam als Arp 271 bekannt), das rund 90 Millionen Lichtjahre von unserer Erde entfernt ist, wurde anno 1785 von deutsch-britischen Astronomen William Herschel entdeckt. Es ist bis dato unklar, ob diese Begegnung im All zu einer Kollision oder Verschmelzung der beiden Galaxien führen wird.

Die gegenseitige Wechselwirkung infolge der Annährung von NGC 5426 und NGC 5427 ist aber bereits deutlich an einer Brücke aus Sternen, die sich zwischen den beiden Systemen gebildet hat, erkennbar.

Wenn Galaxien kollidieren, verschlingt meist die größere der beiden die kleinere. Weil es sich im gegenständlichen Fall um zwei in Größe und Ausformung sehr ähnliche Galaxien mit weitläufigen Spiralarmen handelt, werden ihre Komponentensterne vermutlich nicht kollidieren, wohl aber werden sich in dem sich verdichtenden Gas neue Sterne bilden, vermuten die Astronomen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden