Mo, 20. November 2017

65. Festspiele

16.05.2012 20:52

Filmfestival Cannes eröffnet - Stars am Red Carpet

Im südfranzösischen Cannes ist am Mittwochabend das 65. internationale Filmfestival eröffnet worden. Als erster Film des offiziellen Wettbewerbs wurde "Moonrise Kingdom" des US-Regisseurs Wes Anderson gezeigt. Am Red Carpet brillierten Stars wie Eva Longoria, Bruce Willis, Eward Norton und Tilda Swinton sowie Newcomerin Frida Pinto (Bilder). Symbolträchtig der Auftritt von Alec Baldwin: Der Schauspieler trug seine Verlobte, die Yoga-Trainerin Hilaria Thomas, in seinen Armen kurzerhand die Treppen hinauf.

Es sei für ihn "eine große Ehre, ein großes Privileg" und "eine große Verantwortung", Präsident der Jury des "wichtigsten Filmfestivals der Welt" zu sein, sagte der Italiener Nanni Moretti, bevor er bei der Eröffnungszeremonie seine Jury vorstellte. Als Juroren stehen ihm unter anderem die in Deutschland geborene Schauspielerin Diane Kruger, der britische Schauspieler Ewan McGregor und der französische Stardesigner Jean-Paul Gaultier zur Seite.

Im Wettbewerb des Festivals konkurrieren bis zum Pfingstsonntag 22 Filme um die Goldene Palme, darunter auch zwei österreichische Filme. Sowohl Ulrich Seidl, dessen Trilogie-Erstling "Paradies: Liebe" bereits am Donnerstag der Presse vorgestellt wird, als auch Michael Haneke, dessen "Amour" am Sonntag präsentiert wird, sind nicht zum ersten Mal an der Croisette vertreten.

Insgesamt werden während des zwölftägigen Festivals 90 Spielfilme gezeigt, davon 20 im Nebenwettbewerb "Un certain regard" ("Ein gewisser Blick"). Das Festival endet am 27. Mai mit der Preisverleihung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden