Do, 23. November 2017

Ab ca. 755 Euro

16.05.2012 09:58

Ikea-TV kommt mit Apps, Spielen und Webbrowser

Ab Juni ist Ikeas "Uppleva" mit Fernseher, Blu-ray-Player und Subwoofer in einigen Ländern Europas zu haben. Nun wurden Details zum Angebot bekannt: Etwa 20 Apps soll es geben, dazu kommen Online-Angebote wie der Zugriff auf Videos. Auch Musik-Apps, Spiele und einen Webbrowser sollen die Geräte beinhalten. "Uppleva" soll ab etwa 960 US-Dollar (ca. 755 Euro) zu haben sein.

Die TV-Geräte sollen in Größen zwischen 24 und 46 Zoll auf den Markt kommen. Los geht's im Juni in ausgewählten Städten in Italien, Frankreich, Deutschland, Polen und Schweden, weitere europäische Länder folgen im Herbst. Ob Österreich hier mit dabei sein wird, ist noch nicht bekannt. Die übrigen Märkte plant Ikea bis zum Sommer 2013 zu beliefern.

Der Preis wird je nach Ausstattung bemessen, für 899 Euro etwa gibt es laut Ikea ein Komplettpaket aus 32-Zoll-Fernseher, Halterung, Soundsystem und TV-Bank.

Im Internet surfen kann der Nutzer über den integrierten TV-Webbrowser von Opera. Die 20 Apps hingegen sollen sich je nach Land unterscheiden, berichtet "Gigaom". Der Zugriff auf die Video-Angebote YouTube, Vimeo und DailyMotion soll jedoch in allen Ländern möglich sein. Dazu kommen zum Beispiel Video-on-Demand-Dienste, Online-Radios, Musikplayer und Games.

Kombi-Angebot gegen Kabelsalat
"Uppleva" soll nicht nur als Kombination von TV-Gerät - mit Full-HD-Auflösung mit 100 Hertz - und passendem Möbel punkten. Auch die eingebauten Blu-ray-, CD- und DVD-Player sowie Subwoofer sollen Kunden locken. Man wolle so das Problem des Kabelsalats im Wohnzimmer lösen, so Ikea. Dazu kommt eine Fünf-Jahres-Garantie. Gebaut wird die Elektronik vom chinesischen Unternehmen TCL, das in Europa vor allem Fernseher unter den Markten TCL und Thomson anbietet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden