Do, 18. Jänner 2018

Meister-Parade

15.05.2012 09:19

ManCity feierte "die besten fünf Minuten unseres Lebens"

Mit einer Parade durch das Stadtzentrum von Manchester haben die Fußballprofis von Manchester City am Montagabend ihren ersten englischen Meistertitel seit 44 Jahren gefeiert. "Ihr solltet stolz sein auf diese Spieler. Sie haben die Meisterschaft für euch gewonnen", rief Coach Roberto Mancini den City-Fans auf dem Albert Square vor dem Rathaus zu: "Wir hatten die besten fünf Minuten in unserem Leben!"

Anschließend setzte sich der himmelblaue Spieler-Bus mit offenem Dach und der Aufschrift "Together" in Gang.

Mit der Trophäe an Bord passierte der Tross die von tausenden Anhängern gesäumten Straßen und die Citizens-Kicker tanzen. Sie wirkten von den seit Sonntagabend andauernden Feierlichkeiten aber schon etwas übermüdet. Die "Sky Blues" hatten sich den Premier-League-Titel in einem Herzschlagfinale nur dank des besseren Torverhältnisses vor dem Stadtrivalen United gesichert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden