Fr, 20. April 2018

EM kein Thema

12.05.2012 14:30

Barcelona-Kapitän Puyol erfolgreich am Knie operiert

Barca-Kapitän Carles Puyol ist am Samstag am Knie operiert worden. Der Eingriff sei gut verlaufen, teilte der spanische Nationalspieler via Twitter mit. "Ich bin aus dem Operationssaal wieder zurück im Krankenzimmer", schrieb Puyol. Der 34-jährige Innenverteidiger wird nicht nur das spanische Pokalfinale am 25. Mai gegen Athletic Bilbao verpassen, sondern auch die EM in Polen und der Ukraine, bei der Spanien seinen Titel verteidigen will.

Die Mannschaftsärzte hatten vor der Operation angekündigt, dass Puyol nach dem Eingriff mindestens sechs Wochen lang ausfallen werde. Der Katalane hatte eine EM-Teilnahme selbst ausgeschlossen. "Ich denke, es ist unmöglich, denn nach einer Operation benötigt man auch eine Regenerationsphase. Und die Spieler, die besser in Form sind, sollten auflaufen", hatte er erklärt.

Bisher 99 Länderspiele
Puyol ist eine feste Größe in der Vierer-Abwehrkette des Welt- und Europameisters. Er gehörte zur Stammformation bei der EURO 2008 und beim erstmaligen spanischen WM-Triumph 2010 in Südafrika. Der kampf- und kopfballstarke Verteidiger debütierte am 15. November 2000 in der "selección" und bestritt seither 99 Länderspiele. Sein wichtigstes von insgesamt nur drei Toren erzielte Puyol im WM-Halbfinale beim 1:0-Sieg gegen Deutschland.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden