Mo, 20. November 2017

Hochzeit im Juni

10.05.2012 16:35

Nazan Eckes und Julian Khol geben sich das Jawort

Schönes Paar: Nazan Eckes und Julian Khol wollen sich im Juni in Florenz trauen. Eingeladen sind nur enge Freunde und Familienmitglieder.

Gefunkt hat es zwischen der RTL-Moderatorin Nazan Eckes, 36, und dem malenden Model Julian Khol, 33, im Mai 2008 auf dem Wiener "Life Ball". Es war Liebe auf den ersten Blick. Seither sind die schöne Deutsche mit den türkischen Wurzeln und der Politikersohn unzertrennlich.

Vor zwei Jahren haben sie beschlossen, Tisch und Bett zu teilen, und sind zusammengezogen. Und nun machen die beiden Ernst: Laut "Express" heiraten Nazan und Julian im Juni in Florenz. Es soll eine Traum-Hochzeit im engsten Familien- und Freundeskreis werden. Für Nazan ist es die zweite Ehe.

Beide sind in ihren Jobs sehr erfolgreich. Nazan moderierte u.a. "Let's Dance" (zusammen mit Hape Kerkeling) und präsentierte 2011 die Verleihung des deutschen Fernsehpreises. Julian, der bereits modelt, seit er 15 Jahre alt ist, für Star-Designer wie Jean-Paul Gaultier, Valentino und Giorgio Armani über die Laufstege defilierte und von Magazin-Covers lachte, will demnächst sein zweites Maler-Atelier in Köln beziehen. Nazan sagt über ihren Liebsten: "Er inspiriert und beruhigt mich gleichermaßen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden