Sa, 16. Dezember 2017

55-Zöller

10.05.2012 15:28

Samsung kündigt OLED-TV für zweite Jahreshälfte an

Samsung will in der zweiten Jahreshälfte 2012 den Verkauf von OLED-Fernsehern starten. Kim Hyun Suk, Chef der TV-Sparte des südkoreanischen Elektronikkonzerns, kündigte am Donnerstag in der Firmenzentrale in Seoul die Einführung eines entsprechendes Geräts mit einer Bildschirmdiagonale von 55 Zoll an.

Organische Leuchtdioden gelten aufgrund ihres geringen Stromverbrauchs und der zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten als vielversprechende Zukunftstechnologie. Sie erlauben etwa millimeterdünne und flexible Bildschirme mit hohem Kontrast und großem Betrachtungswinkel.

Für den Massenmarkt sind die Geräte aber nach wie vor zu teuer. Kim machte zwar keine konkreten Angaben zu Preis und Verkaufsbeginn, das OLED-Modell solle jedoch in etwa doppelt so teuer sein wie ein herkömmliches LCD-Gerät der gleichen Größe, dessen durchschnittlicher Verkaufspreis derzeit bei 5,4 Millionen Won liege - umgerechnet rund 3.650 Euro.

Nicht zuletzt deshalb wird es nach Einschätzung des Samsung-Managers noch zwei oder drei weitere Jahre dauern, ehe sich die neue Bildschirmtechnologie im hartumkämpften TV-Markt durchsetzen wird. Auf den Markt kommen soll der OLED-Fernseher zunächst in Japan, ein konkretes Datum nannte Kim jedoch nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden