Di, 21. November 2017

„Billig-Handy“

09.05.2012 14:59

Nokias „Asha“-Serie ab sofort auch in Österreich zu haben

Nokia bringt seine ursprünglich nur für Schwellenländer wie China, Indien und Brasilien gedachten "Asha"-Handys jetzt auch nach Österreich. Die drei neuen Modelle brächten alle für die moderne Arbeitswelt benötigten Funktionalitäten mit sich - "und das zu einem kostengünstigen Preis", so Martin-Hannes Giesswein von Nokia Austria.

Die beiden günstigeren Modelle, das Asha 203 und das Asha 202, sind demnach ab sofort bereits für 79 Euro zu haben. Sowohl optisch als auch technisch unterscheiden sich die beiden Geräte kaum voneinander, als Dual-SIM-Handy bietet das Asha 202 jedoch Platz für eine zweite SIM-Karte.

Davon abgesehen bieten beide Modelle eine Tastatur, einen 2,4 Zoll großen Touchscreen, eine 2-Megapixel-Kamera sowie zehn Megabyte internen Speicher, der sich mittels microSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweitern lässt. Die Sprechzeit gibt Nokia mit fünf Stunden an. Im Preis inbegriffen sind neben dem Zugriff auf den eigenen Kartendienst Nokia Maps laut Hersteller auch 40 kostenlose Spiele des Publishers EA im Wert von 75 Euro.

Günstiger Blackberry-Konkurrent
Als idealen Business-Begleiter und Arbeitsmaschine für Beruf und Alltag preist Nokia indes das mit 129 Euro geringfügig teurere Asha 302 an. Verantwortlich dafür zeichnen den Finnen zufolge die vollwertige QWERTZ-Tastatur sowie eine Unterstützung für Microsofts Mail for Exchange inklusive Kalender- und Kontakte-Synchronisation.

Der ein Gigahertz starke Prozessor samt 128 Megabyte Arbeits- und 256 Megabyte internen Speicher, ein 2,4-Zoll-Display, eine 3,2-Megapixel-Kamera sowie ein Micro-USB-Anschluss runden das Angebot des Symbian-basierten (Series 40) Gerätes ab.

Schneller surfen
Dank des neuen Nokia-Browsers 2.0, der das Datenvolumen beim mobilen Surfen um bis zu 90 Prozent komprimiere, sollen darüber hinaus alle drei Geräte von bis zu dreimal schnelleren Ladezeiten beim Öffnen von Websites profitieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden