Sa, 20. Jänner 2018

Schwarze Serie

08.05.2012 19:50

Bgld: Eine Tote und mehrere Verletzte bei Unfällen

Ein Todesopfer und mehrere Verletzte hat eine Serie von schweren Unfällen am Dienstag im Burgenland gefordert. Eine 73-jährige Pkw-Lenkerin kam bei einem Zusammenstoß im Bezirk Oberwart ums Leben, in Rumpersdorf wurde ein 52-jähriger Arbeiter vom Metallzahn einer Baggerschaufel getroffen und schwer verletzt. In Oberwart prallte ein Mopedfahrer gegen einen abbiegenden Wagen und erlitt ebenfalls schwere Verletzungen.

Für die Einsatzkräfte im Bezirk Oberwart herrschte am Vormittag Hochbetrieb: Gegen 10.30 Uhr kam es auf der B63 zwischen Großpetersdorf und Neuhof zu dem tödlichen Verkehrsunfall, eine 73-jährige Frau wollte nach Angaben der Sicherheitsdirektion einen Traktor überholen. Dabei stieß mit zwei entgegenkommenden Pkws zusammen. Die 73-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Ein Notarztwagen brachte zwei weitere Personen ins Krankenhaus Oberwart. Die B63 war im Bereich der Unfallstelle für den gesamten Verkehr gesperrt.

15-Jähriger beim Abbiegen verunfallt
Eine halbe Stunde später verunglückte in Oberwart ein 15-jähriger Mopedfahrer. Der Jugendliche krachte trotz Notbremsung in die Seite eines entgegenkommenden Pkws, der nach rechts abbog: Beim Anprall wurde der Mopedlenker auf die Fahrbahn geschleudert. Der Schwerverletzte musste mit der Rettung ebenfalls ins Spital nach Oberwart gebracht werden.

Schwerverletzter in Steinbruch
Später am Vormittag wurden die Einsatzkräfte auch in einen Steinbruch in Rumpersdorf gerufen: Dort war laut Polizei eine Steinbrechanlage zum Stillstand gekommen, weil sich ein Metallzahn von der Schaufel eines Radladers im "Nachbrecher" des Mahlwerks verkeilt hatte. Ein 52-jähriger Arbeiter versuchte daraufhin, mit einem Hammer den etwa 15 mal 30 Zentimeter großen Stahlzahn freizubekommen.

Als der unter starkem Druck stehende Zahn sich ruckartig löste, traf er den Mann am linken Unterarm und am linken Fuß und verletzte ihn schwer. Der Notarzthubschrauber Christophorus 16 flog den Verunglückten ins Krankenhaus Oberwart.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden