Di, 17. Oktober 2017

"Wundervoller Tag"

07.05.2012 16:56

Ex-„Dancing Star“ James Cottriall heiratete seine Iris

Alles lief wie geplant. Ex-Song-Contest-Aspirant und Ex-"Dancing Star" James Cottriall flog mit seiner Verlobten, sie ist auch seine Managerin, Iris von Österreich in seine englische Heimat. In der Guild Chapel von Stratford-upon-Avon (seiner Heimatgemeinde) sagten der ehemalige Straßenmusiker und seine Liebste im engsten Kreise ihrer Familien dann schließlich "Ja".

"Und das alles ohne den für England typischen Regen. Mit Freunden wurde danach bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt", lächelte der Sänger ("Unbreakable") kurz nach dem feierlichen Akt.

"Es war so ein wundervoller Tag, und Iris sah so umwerfend aus", schwärmte er im Gespräch mit der "Krone", bevor er in die Flitterwochen startete. Wenn so viel Liebe im Spiel ist, dann lässt wohl der Nachwuchs auch nicht mehr lange auf sich warten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden