Di, 16. Jänner 2018

Erste Liga

04.05.2012 22:30

TSV Hartberg fix abgestiegen ++ LASK darf hoffen

Der Abstieg des TSV Hartberg aus der Ersten Liga ist seit Freitagabend aus sportlicher Sicht besiegelt. Die Steirer kassierten in der 33. Runde eine knappe 1:2-Heimniederlage gegen den LASK und liegen damit drei Spiele vor Schluss zwölf Punkte hinter dem FC Lustenau und der Vienna zurück. Die Oberösterreicher wahrten demgegenüber die minimale Titelchance, rückten auf WAC/St. Andrä, das bei Austria Lustenau 2:2 spielte, bis auf fünf Zähler heran.

Hartberg - LASK 1:2
Dank Toren von Hannes Aigner (20.) und Rene Aufhauser (82./1. Saisontor) entschieden die Linzer auch das vierte Erste-Liga-Match in Hartberg für sich und sind gegen den TSV weiter ungeschlagen. Für die Steirer war ein Treffer von Michael Huber (63.) zu wenig, sie haben aber noch die Chance in die Relegation zu rutschen, sollte der in erster Instanz lizenzlose LASK auch in weiterer Folge keine Spielberechtigung für die nächste Saison erhalten.

Austria Lustenau - WAC/St. Andrä 2:2
WAC/St. Andrä kann den Meistersekt schön langsam einkühlen. Die Kärntner trennten sich im Topspiel von Verfolger Austria Lustenau mit 2:2 und hielten damit den Vier-Punkte-Vorsprung auf die Vorarlberger. Jacobo (20.) und Solano (83.) stießen die Tür in Richtung Bundesliga für die Kärntner sehr weit auf, Pierre Boya (3.) und Christoph Stückler in der Nachspielzeit (92.) hielten die Aufstiegshoffnungen der Gastgeber noch am Leben.

SCR Altach - St. Pölten 1:0
Über weite Strecken schmale Fußballkost haben die rund 1.900 Zuschauer in Altach geboten bekommen. Mit Glück und dank einer überragenden Leistung von Torhüter Kobras ging der SCR Altach gegen St. Pölten aber mit drei Punkten nach Hause und sicherte mit dem vierten Saisonerfolg gegen das Team aus Niederösterreich den vierten Tabellenplatz ab. Torschütze zum 1:0-Erfolg war Patrick Seeger (79.) nach langer Verletzungspause.

Blau-Weiß Linz - FC Lustenau 1:1
Der Tabellensechste Blau-Weiß Linz und der auf Relegationsplatz 9 liegende FC Lustenau kamen über ein 1:1 nicht hinaus. Für die Linzer, die bis dato alle drei Saisonduelle gegen ihren "Angstgegner" aus Vorarlberg verloren hatten, traf Toptorjäger David Poljanec früh mit seinem 17. Saisontor (4.), ehe Lukas Hinterseer für die Gäste noch vor der Pause ausglich (36.).

Vienna - Grödig 0:0
Die Vienna und der SV Grödig trennten sich mit einem wenige Höhepunkte bietenden 0:0. Die achtplatzierten Wiener verpassten damit die Chance, sich vom punktegleichen FC Lustenau abzusetzen, der den die Relegation bedeutenden neunten Rang einnimmt. Grödig hat als Siebenter den Abstiegskampf schon lange hinter sich gelassen. Beide Mannschaften setzten Serien fort: Die Vienna ist auf der Hohen Warte seit fünf Runden ungeschlagen, die Salzburger warten auswärts hingegen seit fünf Partien auf einen vollen Erfolg.

Ergebnisse der 33. Runde:
Freitag
Blau Weiß Linz - FC Lustenau 1:1 (1:1)
Vienna - SV Grödig 0:0
SCR Altach - SKN St. Pölten 1:0 (0:0)
TSV Hartberg - LASK Linz 1:2 (0:1)
Austria Lustenau - RZ WAC/St. Andrä 2:2 (1:1)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden