Fr, 20. April 2018

Bei uns ist's billiger!

04.05.2012 18:32

Benzin nach Italien geschmuggelt: Mann droht Haft

70 Euro wollte er sich ersparen – nun droht einem Italiener eine 8.000-Euro-Geldstrafe inklusive Haft. Weil der Sprit in seiner Heimat so teuer ist, fuhr der Venezianer einfach über die Grenze nach Österreich. Doch er tankte nicht nur sein Auto voll – er legte sich auch einen Vorrat von sieben Kanistern an.

Zu Recht stöhnen Österreichs Autofahrer über die Spritpreise – dennoch gibt es kaum ein Nachbarland, in dem man nicht noch tiefer in die Geldbörse greifen muss. Wie auch in Italien: pro Liter im Schnitt rund 40 Cent mehr für Benzin, 30 Cent mehr für Diesel. Das wollte ein Venezianer nicht hinnehmen – er packte sieben Kanister in den Kofferraum und fuhr über die österreichische Grenze. Für 350 Euro ließ er 52 Liter in seinen Pkw fließen – 180 Liter tankte er als Vorrat in die Kanister. Seine Ersparnis: 70 Euro.

ARBÖ: "Steuerhinterziehung!"
Doch die Freude währte nicht lange: Kurz nach der Grenze tappte der Tanktourist in Cortina d’Ampezzo in eine Polizeikontrolle – und flog auf. Thomas Haider vom ARBÖ: "Steuerhinterziehung! In Österreich darf man zusätzlich zum getankten Sprit zehn Liter einführen. In Italien ist es – wie in Slowenien, Kroatien und Ungarn – komplett verboten. Und unsere italienischen Nachbarn sind diesbezüglich sehr streng!"

Was der Italiener nun zu spüren bekommt: Laut erst kürzlich verschärftem Gesetz droht ihm nun eine Mindestgeldstrafe von 8.000 Euro. Plus eine Haftstrafe in Höhe von sechs Monaten bis drei Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zweite deutsche Liga
Hinterseer rettet mit 13. Tor Punkt für Bochum
Fußball International
Busacca offen wie nie
Ex-Star-Schiri für Videobeweis - „Werden gekillt“
Fußball International
„Krone“-Interview
Hamdi Salihi, was wäre Wiener Neustadt ohne dich?
Fußball National
29. Erste-Liga-Runde
Neustadt, Ried & Hartberg im Sieges-Gleichschritt
Fußball National
Wurde nur 28 Jahre alt
DJ-Star Avicii im Oman tot aufgefunden
Stars & Society
18-köpfiges Gremium
BVT-U-Ausschuss: Bures übernimmt den Vorsitz
Österreich

Für den Newsletter anmelden