Sa, 18. November 2017

Sauberer Käfig

26.04.2013 12:42

Kräftig schrubben: Frühjahrsputz im Vogelheim

Die Fensterscheiben glänzen, hinter dem Schrank und unter dem Sofa liegt kein Körnchen Staub mehr. Wenn die Tage wieder länger werden, machen sich viele Menschen eifrig an den Frühjahrsputz. Vogelfreunde sollten dabei das Heim ihrer gefiederten Mitbewohner nicht vergessen.

"Über ein sauberes Zuhause freuen sich auch Wellensittiche und Co", weiß Vogelexperte und Ratgeberautor Horst Bielfeld. "Der Frühjahrsputz ist eine gute Gelegenheit, den Vogelbauer einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Gitter, Boden, Einschub und Futternäpfe sollten mit viel Wasser und einer robusten Bürste einmal ordentlich geschrubbt werden." Besonderes Augenmerk sollten Vogelhalter dabei auf die kleinen Ecken und Winkel sowie Haken und Ösen legen.

"Eine ausgediente Zahnbürste kann helfen, Schmutz auch aus den kleinsten Ritzen zu entfernen", so Bielfeld. Damit die neugierigen Tiere nicht mit den Reinigungsmitteln in Kontakt kommen, sollte der Bauer nach der Reinigung mit reichlich klarem Wasser abgespült werden. "Nachdem sie das Vogelheim sorgfältig trocken gerieben haben, können Vogelhalter sich an die Inneneinrichtung machen", empfiehlt Bielfeld.

Mit dem Frühjahrsputz sollten auch gleich die Sitzstangen erneuert werden. Gut geeignet hierfür sind Äste von Weide, Pappel, Holunder, Haselnuss und generell von ungespritzten Obstbäumen. Bei der Auswahl der richtigen Sitzstangen sollte man darauf achten, dass die Äste unterschiedlich dick sind. Bewegen sich die Vögel über die ungeraden Äste, werden die kleinen Füße automatisch trainiert.

Zu guter Letzt dürfen natürlich frische Snacks nicht fehlen: Frische Kräuter wie Vogelmiere, Kresse oder Petersilie wachsen jetzt wieder im Garten oder auf dem Balkon. Aber auch der Zoofachhandel bietet entsprechende Kräutersaatmischungen zum Selberziehen und als Frühjahrssnacks an. Zudem erhalten Vogelfreunde hier auch hilfreiche Tipps für die gesunde Ernährung ihrer Tiere in der warmen Jahreszeit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).