Fr, 15. Dezember 2017

Schlingelchen!

05.05.2012 09:00

Eva Longoria klaute vom "Desperate Housewives"-Set

So ein Schlingelchen! Serien-Beauty Eva Longoria hat doch glatt vom "Desperate Housewives"-Set Erinnerungsstücke mitgehen lassen.

Die Schauspielerin, die acht Jahre lang die Gabrielle Solis in der Serie darstellte, gibt zu, dass sie sich vom Set ein paar Dinge zur Erinnerung geklaut hat. "Ich habe ein paar Sachen gestohlen, aber ich werde euch nicht verraten, was, weil sie es dann zurückfordern werden", gibt sie im Interview mit "TV Guide" preis.

Sie gesteht: "Sie haben schon zu mir gesagt: 'Hör auf, Sachen zu stehlen!' Ich will nicht, dass sie wissen, was ich mitgehen habe lassen. Was ich wirklich wollte, sind die Warhol-Bilder, aber ich konnte sie nicht finden."

Die 37-Jährige ist sich durchaus bewusst, dass die Anhänger der Serie das TV-Format nach seinem Aus vermissen werden. "Ja, ich habe eine Ahnung davon, wenn ich auf Twitter die Kommentare der Fans lese. Da sind Fragen wie 'Was sollen wir nur ohne euch tun?'. Es ist emotional überwältigend", offenbart sie im Gespräch mit dem Magazin "in" und fügt hinzu: "'Desperate Housewives' war ein bisher noch nie da gewesener Einblick in die Seelen von Frauen. Unsere Sendung machte Frauen über 40 vorzeigbar, ja sogar überlebensfähig."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden