So, 19. November 2017

Neue Gefahr

03.05.2012 09:32

Erste Drive-by-Malware speziell für Android entdeckt

Drive-by-Malware ist besonders heimtückisch: Besucht der Internetnutzer eine manipulierte Website, werden automatisch Viren, Trojaner oder andere Schadprogramme auf den PC geladen. Nun hat der Sicherheitsanbieter Lookout Mobile Security die ersten Websites mit Drive-by-Malware speziell für Android-Geräte entdeckt.

Bei der entdeckten Malware handle es sich um den Trojaner "NotCompatible", berichtet Lookout in seinem Blog. Er werde beim Besuch infizierter Websites automatisch auf Geräte mit Android-Betriebssystem geladen, die nicht über die allerneuesten Updates verfügen.

Dort tarne sich der Trojaner als Systemupdate mit dem Namen "Update.apk". Zwar müsse dieses händisch vom Nutzer installiert werden, damit das Schadprogramm aktiv wird - aufgrund des irreführenden Namens könnten viele Nutzer aber dennoch darauf hereinfallen. Zudem dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis Hacker auch hier auf Drive-by-Installation setzen, also Malware, die nicht nur heruntergeladen, sondern ohne Zutun des Nutzers auch gleich installiert wird.

Zugriff auf gesicherte Systeme möglich
Noch gebe es allerdings nur wenige und kaum besuchte Websites, die "NotCompatible" verbreiten, so Lookout. Zudem richte der Trojaner, wenn installiert, offenbar derzeit keine Schäden an. In Zukunft jedoch könnten Hacker damit illegal Zugriff auf private Netzwerke erhalten. Insbesondere IT-Administratoren sollten aufmerksam sein, schließlich könnten Angreifer über "NotCompatible" auch in gesicherte Systeme einbrechen.

Virenschutz auch auf Android-Geräten nötig
Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte Android regelmäßig auf den neuesten Stand bringen. Zudem sollte die Option "Unbekannte Quellen" zur Installation von Anwendungen, die nicht aus Google Play (ehemals Android Market) stammen, deaktiviert werden. Auch ein Virenschutzprogramm ist anzuraten, kostenlose Angebote gibt es unter anderem von AVG, Avast, Lookout, Norton und Zoner.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden