Di, 21. November 2017

Es blüht und duftet

08.05.2012 13:14

Ideen für kreative Blumensträuße und Gestecke

Blumen und Pflanzen sind eine wunderbare Möglichkeit, um Farbe und Freude in die eigenen vier Wände sowie in Balkon und Garten zu bringen. Und tolle Arrangements müssen nicht immer vom Floristen kommen. Mit ein wenig Geschicklichkeit sowie etwas Fantasie und Kreativität kannst du auch selbst herrliche Sträuße, Gestecke und Bepflanzungen schaffen.

Vasen
Die einfachste Variante sind Blumenarrangements mit Schnittblumen in Vasen. Optisch sehr schön wirken dabei einfache, transparente Glasvasen in allen Formen. Bei diesen kannst du durch einzelne Dekoelementen sehr flexibel die unterschiedlichsten Wirkungen erzeugen: Bunte Glassteine in Trendfarben, Natursteine oder Kristalle einfach nur ins Wasser legen und schon hast du einen tollen Effekt. Bei den Schnittblumen ist erlaubt, was gefällt. Farblich harmonische Zusammenstellungen erzielst du, wenn du dich innerhalb eines Farbtons mit unterschiedlichen Schattierungen bewegst: Rot, Orange und Gelb. Oder Lila, Blau und Weiß.

Sehr schöne Effekte bekommst du auch durch Mischungen aus blühenden Schnittblumen und Beiwerk, wie Ästen (durchaus knorrig und länger) oder Grünpflanzen, wie Efeu oder wildem Wein. Wer es modern möchte, kann auch mit Silber- oder Golddraht und Perlen arbeiten: Einfach Äste bzw. Blattwerk mit dem Zierdraht umwickeln oder kleine Drahtbälle formen und an den Pflanzen befestigen. In den Draht kann man die Perlen oder anderen Zierrat einarbeiten. Achte jedenfalls darauf, die Blumen an den Stielen schräg abzuschneiden, damit die Schnittfläche für die Aufnahme von Nährstoffen möglichst groß ist, und die Blumen sofort in frisches Wasser zu stellen.

Andere Ziergefäße
Du kannst in vielen Gefäßen sehr effektvolle Arrangements für Schnittblumen entstehen lassen. Du brauchst dafür nur Blumendraht in der Dicke von ca. ein bis zwei Millimetern, einen Steckschwamm, das Gefäß und die Blumen deiner Wahl. Wenn dieses Gefäß beispielsweise ein alter Tontrog ist, dann musst du diesen zunächst vorbereiten. Einerseits gehört hierzu die gründliche Reinigung, andererseits musst du aus dem Blumendraht eine Spirale basteln, die du im Trog verspreizt – sie wird dein Gerüst für die Schnittblumen. Die Spirale bastelst du am besten, indem du eine Kartonröhre mit dem Draht spiralförmig umwickelst und dann abziehst sowie im Trog einsetzt, in den du davor Steckschwämme gelegt hast. Nun kannst du zwischen den Spiralarmen die Blumen einstecken bzw. Astwerk oder andere Accessoires in den Steckschwämmen oder zwischen den Metallschlingen verkeilen. An Schnittblumen kannst du wieder alles verwenden, auch für das Beiwerk ist erlaubt, was Saison und Blumenhändler zu bieten haben. Du kannst dich aber ebenso kreativ in der Natur bedienen: Gräser, Zweige, Tannenzapfen, Moose – auch von einem Wald- und Wiesenspaziergang kannst du allerlei verschönernde Accessoires integrieren.

Pflanzgefäße
Auch für Garten und Balkon kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und alle möglichen und unmöglichen Gefäße zur Bepflanzung heranziehen. Sehr effektvoll sind alte Milchkannen bzw. Milcheimer, Holzkübel und Tröge, aber auch ein alter Einkaufskorb aus Korbgeflecht, ein alter Holzclog, oder ein Steintrog können als ausgefallene Behältnisse für Bepflanzungen herhalten.

Natürlich können auch die Bepflanzungen selbst Teil des Gefäßes werden: Dies sieht man sehr oft bei Blumenampeln. Du kaufst eine Blumenampel aus Drahtgeflecht und legst diese mit Moos aus. Dann breitest du eine Schicht stärkere Plastikfolie (grundsätzlich reißfest) auf dem Moos aus, perforierst diese an einigen Stellen (kleine Löcher hineinstupsen) und befüllst das Ganze mit Erde. Durch die Moospolster an der Außenseite hast du eine ganz natürlich wirkende Blumenampel, die immergrün ist. In die Bepflanzung der Blumenampel solltest du jedenfalls effektvolle Hängepflanzen nach Belieben integrieren: Efeu, Immergrün, wilder Wein.

Hinsichtlich der blühenden Pflanzen musst du die Auswahl den Standort-Verhältnissen anpassen: Sonnig, halbschattig oder schattig? Sieh dich in deiner Gärtnerei bzw. im Blumen- oder Baumarkt um, welche Pflänzchen für deine Verhältnisse gut geeignet sind. Es gelten die gleichen Farb- und Gestaltungsregeln wie bei Vasen-Arrangements – harmonische Bilder erreichst du innerhalb verwandter Farbschemen, schöne Effekte bekommst du durch Kontraste und kreatives, schmückendes Beiwerk.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden