Do, 14. Dezember 2017

Kompetente Beratung

02.05.2012 11:55

Tierschutz-Helpline bietet Service für Wiener Tierfreunde

Du hast eine Frage zum Hundeführschein, möchtest einen Fall von Tierquälerei anzeigen oder hast ein herrenloses Tier gefunden? Mit diesen und anderen Anliegen kannst du dich in Wien an die Tierschutz-Helpline wenden, die telefonisch, online und sogar persönlich in Tierfragen berät. Tierschutzstadträtin Ulli Sima: "Als Tierschutzstadträtin ist es mir ein Anliegen, dass wir kompetente Beratung und Service für Wiens Tierbesitzer bieten."

Von Montag bis Freitag (werktags) von 8 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 15 Uhr stehen Wiens Tierfreunden an der Tierschutz-Helpline erfahrene Tierärztinnen und Tierärzte mit Rat und Tat zur Seite. "Wir haben die Tierschutz-Helpline und auch das Frontoffice in der MA 60 (Veterinärdienste und Tierschutz) neu strukturiert, die Betriebszeiten geändert und noch effizienter gestaltet", so Tierschutzstadträtin Ulli Sima.

Service rund um Tiere in Wien
Im Speziellen informiert die Tierschutz-Helpline über den Wiener Hundeführschein, verloren gegangene und aufgefundene Tiere, über internationale Bestimmungen für das Reisen mit Heimtieren, über Schutz vor ansteckenden Tierkrankheiten und nimmt Anzeigen über vermutete Tierquälereien entgegen. Diese Informationen sind auch unter www.tiere.wien.at abrufbar.

Auch persönliches Gespräch möglich
Für persönliche Vorsprachen, die beispielsweise bei der Anmeldung zum Wiener Hundeführschein notwendig sind, steht das Büro in der Zentrale der MA 60 (3., Karl-Farkas-Gasse 16) innerhalb der Betriebszeiten ohne Anmeldung zur Verfügung. Hier kümmern sich erfahrene Tierärztinnen und Tierärzte persönlich um die Tierschutzanliegen. Außerhalb der Öffnungszeiten können gesondert Termine vereinbart werden, an Donnerstagen ist das Büro sogar bis 18 Uhr geöffnet.

Wenn Gefahr im Verzug besteht und es schnell gehen muss, kommt - außerhalb der Dienstzeiten - der amtstierärztliche Bereitschaftsdienst der MA 60 zum Einsatz. Der Dienst wird auch nach Aufforderung durch Hilfs- und Einsatzorganisationen (etwa Polizei oder Feuerwehr) tätig. Er hilft hinsichtlich Tierschutz, Tierhaltung und Tiertransporten oder bei der Versorgung von verletzten oder in Zwangslage geratenen Wildtiere oder im Falle von Tierseuchen.

Die Tierschutz-Helpline der MA 60 erreichst du werktags von 8 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 15 Uhr unter 01/4000-8060. Das Büro der MA 60 hat Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag (werktags) von 8 bis 15 Uhr, Donnerstag bis 18 Uhr geöffnet. Die Vereinbarung von Terminen außerhalb der Öffnungszeiten kannst du unter oben stehender Telefonnummer vornehmen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).