Do, 19. April 2018

Nach Dürre im März

01.05.2012 08:58

GB: Regenreichster April seit hundert Jahren

Größer könnten die Wetterkontraste kaum sein: Nach einem extrem trockenen März hat Großbritannien heuer den regenreichsten April seit hundert Jahren erlebt. Mit 121,8 Millimetern Niederschlag regnete es im vierten Monat des Jahres fast doppelt viel wie in einem normalen britischen April, wie die britische Wetterbehörde am Montag mitteilte.

Der durchschnittliche April-Niederschlag liegt in Großbritannien bei 69,6 Millimetern. Der nasseste Ort Großbritanniens war in diesem April mit 273,8 Millimetern Regen Liscombe in der Grafschaft Somerset im Südwesten Englands. Dabei hatte Großbritannien im Vormonat noch unter Trockenheit gelitten.

Nach Angaben der Wetterbehörde erlebte das Land im März den fünftrockensten Monat seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Für die Hälfte von England wurde eine Dürre ausgerufen, nachdem es bereits den zweiten Winter in Folge sehr wenig geregnet hatte.

Die Bevölkerung wurde aufgerufen, auf das Gießen ihrer Pflanzen zu verzichten - was britische Humoristen zu Zeichnungen verleitete, auf denen sie Überschwemmungen und das Bewässerungsverbot gegenüberstellten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden