Do, 14. Dezember 2017

Premier League

30.04.2012 23:32

Manchester City nach Derby-Sieg an Tabellenspitze

Manchester City hat am Montagabend im Titelkampf der englischen Premier League das Blatt gewendet. City gewann den Schlager gegen Manchester United hoch verdient 1:0 und löste damit den Stadtrivalen als Tabellenführer ab. Nach einem Kopfball-Tor des Belgiers Vincent Kompany (Bild) führt City nach 36 der 38 Runden dank der um acht Treffer besseren Tordifferenz.

Im mit 47.000 Zuschauern ausverkauften Etihad-Stadion war City in einem intensiven Duell die klar bessere Mannschaft, Chancen waren aber auf beiden Seiten Mangelware. Knapp vor der Pause lochte dann Kompany ein (45.+1).

Auch die Trainer schenkten sich nichts: Nach einer umstrittenen Entscheidung in der ruppigen Schlussphase lieferten einander Roberto Mancini und Alex Ferguson ein Verbalduell, woraufhin die Streithähne getrennt werden mussten.

162. Derby
Für City war es im 162. Manchester-Derby der 45. Sieg, ManU wiederum hat bei 50 Unentschieden 67 Mal gewonnen. City muss in den restlichen beiden Spielen noch auswärts gegen Newcastle und daheim gegen die Queens Park Rangers antreten. Auf United, das in den vergangenen Wochen acht Punkte Vorsprung verspielt hat, warten noch Swansea (daheim) und Sunderland (auswärts).

Sollten die beiden Rivalen auch nach der 38. Runde noch punktegleich sein, würde die Titelentscheidung in England erstmals seit der Saison 1988/89 aufgrund der Tordifferenz fallen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden