Mo, 20. November 2017

Die Liebe fürs Leben

30.04.2012 12:39

Cameron Diaz wünscht sich zum 40er „Mr. Right“

Einen ganz besonderen Wunsch zum 40. Geburtstag hat Cameron Diaz jetzt geäußert. Zu ihrem Runden, den sie Ende August begehen wird, wünscht sich die fesche Schauspielerin nämlich nur eines: endlich eine Liebe fürs Leben. Und die mit allem, was dazugehört!

In einem überraschend offenen Interview mit dem US-Magazin "InStyle" verriet Cameron Diaz nun, dass sie vor Kurzem unter Liebeskummer gelitten habe. "Wow, das tut ganz schön weh!", so die Schauspielerin. Die Trennung von Alex Rodriguez, der vor der 39-Jährigen schon Kate Hudson und Madonna unglücklich gemacht hatte, hat die 39-Jährigen offensichtlich ganz schön getroffen. Hart für die sonst so toughe Schauspielerin, die bisher ihre Freunde meist selbst abservierte – oder sich zumindest einvernehmlich trennte.

Von ihrem Liebeskummer wolle sie sich aber dennoch nicht unterkriegen lassen, so Diaz weiter. "Ich habe so viel Liebe zu geben. Ich bin voller Liebe", erklärte sie. Liebe, die momentan P. Diddy abbekommt? Immerhin wird seit Monaten gemunkelt, die beiden könnten mehr als nur gute Freunde sein. Offiziell ist Cameron Diaz momentan aber Single.

Dabei passt P. Diddy perfekt in Diaz' Beuteschema – denn immerhin hat die Schauspielerin keinen Typ Mann, auf den man sie festmachen könnte. "Ich hätte selbst niemals gedacht, dass ich mit so vielen unterschiedlichen Typen zusammenkommen würde", gab sie zu und dachte dabei wohl an Jared Leto, Justin Timberlake, Surfer Kelly Slater oder Magier Criss Angel. Doch so sehr sie die Zeit mit ihren Freunden genossen hatte, der Mann fürs Leben war wohl nicht dabei. Und deshalb suche Cameron Diaz so kurz vor ihrem 40. Geburtstag auch endlich nach dem "Richtigen", heißt es aus ihrem Umfeld. Dies sei auch der Grund, warum sie so verzweifelt versucht habe, die Beziehung mit Ex Alex Rodriguez zu kitten.

Auch die biologische Uhr scheint die Schauspielerin mittlerweile ticken zu hören. Denn die Statements zum Thema Kinder klingen heute anders als noch vor einigen Jahren. Damals erklärte sie oft, die Welt brauche keine weiteren Babys, gebe es doch schon mehr als genug. Sie würde ein freies Leben dem einer Mutter vorziehen, so Diaz. So kurz vor ihrem Runden klingt das schon wieder anders. "Ich habe nie gesagt, dass ich keine Kinder haben will", erklärte sie unlängst. "Vielleicht adoptiere ich irgendwann. Oder ich komme mit jemandem zusammen, der bereits Kinder hat."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden