Fr, 15. Dezember 2017

Frei zugänglich

28.04.2012 17:00

Steuerakten in Wien mitten auf der Straße deponiert

Ob der Nachbar finanzielle Leichen im Keller hat, ließ sich von Donnerstagnachmittag bis Freitagmittag ganz leicht herausfinden. Vor dem Finanzamt in Wien-Neubau stand nämlich ein riesiger Abfall-Container – gefüllt mit Tausenden Steuerakten von ganz normalen Bürgern.

Wer seine Steuern bis vor zehn Jahren in Mariahilf, Neubau oder Rudolfsheim-Fünfhaus bezahlte, ist jetzt einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Denn immerhin eineinhalb Tage lang stand der Container mit den Steuerakten vor dem Finanzamt in der Schottenfeldgasse. Die Dokumente mit dem doch teils brisanten Zahlenmaterial waren auf diese Weise kurzfristig für jedermann zugänglich.

"Keine historisch wichtigen Akten darunter"
Die "Krone" fragte im Finanzministerium nach und bekam prompt Auskunft: "Steuerakten werden nach Ende einer Verjährungsfrist von zehn Jahren entsorgt. Es waren keine historisch wichtigen Akten darunter – die kommen ins Staatsarchiv. Wir haben eine externe Firma mit der Entsorgung beauftragt", so die Erklärung eines Sprechers. Bis dahin lagen die Dokumente auf der Straße.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden