Do, 14. Dezember 2017

Um bis zu 90 Prozent

27.04.2012 13:31

Anzahl der Riffhaie nahe Pazifik-Inseln stark gesunken

Im Pazifik ist die Zahl der Riffhaie in der Nähe bewohnter Inseln dramatisch gesunken. Rund um die besiedelten Inseln von Hawaii, den Nördlichen Marianen und Amerikanisch-Samoa beispielsweise sei der Bestand um etwa 90 Prozent zurückgegangen im Vergleich zu Riffen, die weiter entfernt von menschlichen Ansiedlungen liegen, so eine aktuelle Studie.

Schuld an der Veränderung sei vor allem der Mensch, schreiben US-amerikanische und kanadische Forscher im Fachjournal "Conservation Biology". Die Tiere würden entweder gezielt gejagt oder landeten unbeabsichtigt in Fischernetzen.

Zwar wirkten sich auch Veränderungen der Wasserbedingungen auf das Verhalten der Haie aus, sagte Co-Autorin Julia Baum von der Universität im kanadischen Victoria laut Mitteilung. "Aber unsere Studien zeigen deutlich, dass der Einfluss der Menschen den der Natur klar übertrifft."

Die Wissenschaftler um Marc Nadon vom Institut für meeresbiologische und atmosphärische Studien der Universität Hawaii werteten Unterwasser-Studien von 46 pazifischen Inseln und Atollen aus, die die US-Bundesbehörde für Wetter und Ozeanographie (NOAA) in den vergangenen zehn Jahren in Auftrag gegeben hatte.

Auch der Umweltverband WWF hat bereits wiederholt gewarnt, dass der Bestand an Haien weltweit abnimmt. Einige Arten sind inzwischen vom Aussterben bedroht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden