Di, 12. Dezember 2017

Premiere am 1. Mai

26.04.2012 08:58

Tiroler spielen mit XXL-Schlagzeug im Wiener Prater auf

Da werden am 1. Mai den Besuchern im Wiener Prater die Augen aus dem Kopf fallen: Vier findige Osttiroler, allesamt begeisterte Schlagzeuger, stellen ein riesiges Drum-Set auf und hauen damit mächtig auf die Pauke. Mit dem "größten spielfähigen Schlagzeug der Welt" wollen sie den Eintrag ins "Guinness-Buch der Rekorde" schaffen.

Mächtige Schlagzeug-Aufbauten kennt man von großen Rockkonzerten von früher. Was die vier Lienzer Markus Wartscher, Markus Wendlinger, Rene Mair und Peter Lindberger nun gebaut haben, dürfte aber alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen: Alleine die Fußtrommel misst drei Meter im Durchmesser, das gesamte Drum-Set erreicht eine Höhe von sechseinhalb Metern und eine Breite von acht Metern. Diese Ausmaße lassen Akteure und Zuschauer gleichermaßen zu Winzlingen schrumpfen.

"Mega-Schlagzeug ist voll funktionstüchtig"
Zunächst als Hirngespinst abgetan, wurde die Idee vergangenen Dezember doch weitergesponnen. "In Walter Pondorfer von der Firma Funtime in Dölsach - die stellen Karusselle und andere Fahrgeschäfte her - haben wir einen genialen Partner gefunden", erzählte Wartscher.

Monatelang dauerten die Planungen und schließlich die Aufbauten – mehr als 100.000 Euro wurden investiert. "Das Mega-Schlagzeug ist nicht nur maßstabsgetreu bis ins kleinste Detail, sondern auch voll funktionstüchtig und wunderschön", schwärmten die vier begeisterten Schlagzeuger, denen der Rhythmus quasi in die Wiege gelegt wurde: "Schon unsere Väter haben zusammen gespielt."

"The Big Boom" feiert bei Maifest Weltpremiere
Und welcher Ort wäre für die Präsentation eines so gigantischen Werks wohl geeigneter als der Wiener Prater, der den Besuchern jedes Jahr Spektakuläres bietet? "Beim 1. Maifest feiert das größte Schlagzeug der Welt, 'The Big Boom', seine Weltpremiere", kündigten die Lienzer an. Sie werden zu viert ein 20-minütiges Schlagzeugsolo zum Besten geben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden