Di, 12. Dezember 2017

Barca-Coach ratlos

25.04.2012 10:01

Guardiola nach CL-Aus: "Haben nichts falsch gemacht"

"Ich schaue und finde nichts, was wir falsch gemacht haben." Eine erste Fehleranalyse nach dem Out von Titelverteidiger FC Barcelona in der Champions League durch Coach Josep Guardiola brachte kein Ergebnis. "Man muss sich immer einen Vorwurf machen, wenn man ein Finale nicht erreicht hat", erklärte Guardiola nach dem 2:2-Remis im Halbfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea, das die Engländer ins Finale brachte.

"Wir haben in den entscheidenden Momenten nicht getroffen, und das ist in solchen Spielen entscheidend. Ich weiß nicht, wie viele Chancen wir ausgelassen haben. Jetzt müssen wir Kraft schöpfen und schon an das kommende Jahr denken. Chelsea hat extrem defensiv gespielt, war aber in den Kontern brandgefährlich. Jetzt muss man ihnen gratulieren", erklärte der enttäuschte Trainer der Katalanen.

Di Matteo: "Wir stehen zurecht im Finale"
Chelsea-Coach Roberto Di Matteo lobte seine Spieler naturgemäß über den grünen Klee: "Das war ein unglaubliches Match, die Spieler haben alles gegeben. Die Tatsache, dass wir zweimal nicht gegen Barcelona verloren haben, zeigt, dass wir zurecht im Finale stehen. Barca bleibt für mich aber die beste Mannschaft der Welt, sie sind beeindruckend." Chelsea hatte das Hinspiel vor einer Woche mit 1:0 gewonnen.

Auch Chelseas Torschütze zum 2:2, Fernando Torres, streute den Verlierern Rosen und meinte: "Barcelona ist die beste Mannschaft der Welt, aber es gewinnen nicht immer die Besten. So ist der Fußball. Wenn wir versucht hätten mitzuspielen, dann hätte es nicht geklappt. Wir waren eigentlich schon tot, haben aber durch Ramires unsere einzige Chance genützt."

Didier Drogba, der in seiner großartigen Karriere noch keinen internationalen Titel holen konnte, brennt schon auf das Finale. "Dort fehlen uns die gesperrten Terry, Ramires und Ivanovic, das ist natürlich ein Nachteil. Aber ich möchte diesen Pokal unbedingt gewinnen. Sehr viele würden wohl gerne mit uns tauschen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden