Di, 12. Dezember 2017

Microsoft legt nach

24.04.2012 10:18

Online-Speicher SkyDrive nun direkt auf dem Desktop

Mithilfe einer neuen Desktop-App bessert Microsoft beim hauseigenen Cloud-Speicher SkyDrive nach. Nun können Nutzer endlich über eine App für Windows-PC und Mac OS X direkt vom Explorer aus auf den Online-Speicherplatz zugreifen. Auch die Synchronisation von Daten ist nun darüber möglich, damit wird die Zusatzsoftware Mesh obsolet. Allerdings wurde der kostenlose Speicherplatz deutlich verringert.

Die Nutzung von SkyDrive ist kostenlos, auch die neuen Apps für Windows-PC und Mac stehen als Gratis-Download zur Verfügung. Wer möchte, kann außerdem schon seit Längerem über Windows Phone, iPhone und iPad auf SkyDrive zugreifen. Ein Microsoft-eigenes Programm für Android-Nutzer gibt es nicht, der Konzern empfiehlt allerdings "Browser for SkyDrive".

Mithilfe der neuen SkyDrive-App kann der Nutzer einfach via Explorer Dateien zwischen PC und Internet - oder umgekehrt - synchronisieren, der Konzern nimmt sich damit ein Beispiel am beliebten Online-Speicher "Dropbox". Außerdem kann über die App die Erlaubnis zum Remote-Zugriff auf den Rechner erteilt werden - auch auf Dateien, die nicht via SkyDrive gespeichert sind.

Einige Funktionen gestrichen
Einige andere Funktionen der Synchronisationssoftware Mesh, die zuvor für die SkyDrive-Nutzung vom PC nötig war, haben es allerdings nicht in die neue App geschafft. So ist es etwa nicht möglich, Einstellungen wie die Favoriten aus dem Internet Explorer zu übernehmen. Auch der Austausch von Dateien via LAN wurde nicht übernommen.

Gratis-Speicherplatz beschnitten
Statt bisher 25 Gigabyte Gratis-Speicherplatz gibt es außerdem nun nur noch sieben, zudem fallen fünf Gigabyte für Nutzer der Synchronisations-Software Mesh weg. Altnutzer können dennoch die 25 Gigabyte nutzen, indem sie auf der Übersichsseite von SkyDrive auf den Hinweis "SkyDrive's free storage is changing" klicken.

Das kann SkyDrive
Der Nutzer kann jederzeit übers Internet auf SkyDrive zugreifen, Datein hochladen und in der Cloud speichern oder auch wieder downloaden. Auch die Bearbeitung von Word-, Excel- und Powerpoint-Dateien ist mittels Online-Apps möglich. Die Daten werden verschlüsselt übertragen. Um SkyDrive zu nutzen, ist lediglich ein kostenloser "Windows Live"-Account nötig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden