Sa, 16. Dezember 2017

Nicht alles echt?

24.04.2012 10:25

Beauty-Doc meint: "Heidi Klum hatte eine Nasen-OP"

Heidi Klum sagt immer wieder, sich für ihre Schönheit nie unters Messer gelegt zu haben. Ein deutscher Schönheitschirurg stellt nun aber die Behauptung auf, dass das nicht stimme. Seiner Fachmeinung nach könnte das perfekt Stupsnäschen des Models nicht von Gott, sondern von einem guten Beauty-Doc gegeben sein.

Mit ihren 38 Jahren und nach der Geburt von vier Kindern sieht Heidi Klum immer noch fantastisch aus. "Ich bin stolz darauf, an diesem Tag und in diesem Alter sagen zu können, dass ich nichts habe machen lassen", beteuerte das Model noch vor wenigen Wochen in der US-"Allure" und fährt fort: "Jeder hat einen Blick dafür, was nicht schön ist, und für mich sieht plastische Chirurgie einfach nicht schön aus."

Aber ist an Heidi Klum wirklich alles echt? Der renommierte Schönheitschirurg Dr. Wolfgang Kümpel hat gegenüber der "Bunten" da so seine Zweifel. Vor allem der Vergleich mit alten Bildern - wie zum Beispiel jenes, das Heidi Klum vor Kurzem auf ihre Twitter-Seite geladen hat und das sie bei einem Fotoshooting von 1992 zeigt - habe ihn stutzig gemacht. Denn nicht nur Heidis Haarfarbe hat sich im Laufe der Jahre ein wenig verändert, sondern auch die Nase, ist sich der plastische Chirurg sicher. "Sie hatte zu 99 Prozent eine Nasen-Operation", erzählt Dr. Kümpel dem deutschen Magazin. "Im Alter nimmt die Nase an Größe, Breite und Länge zu. Aber Frau Klums Nase ist im oberen Bereich – also da, wo der Knochen sitzt – viel schmaler als noch früher."

Und auch eine Nasenkorrektur aus medizinischen Gründen – zum Beispiel, weil man an Atemproblemen leidet – schließt der Schönheitschirurg aus. "Wenn jemand schlecht Luft bekommt, dann wird in der Nase was gemacht. Äußerlich ändert sich die Nase dabei nicht. Das sind nur Ausreden", widerlegt Dr. Kümpel den angeblichen Grund für eine OP, den viele Stars angeben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden