Fr, 20. April 2018

Studie

16.06.2005 14:27

Deutsche an Wikinger- Invasion ¿schuld¿

Die Wikinger-Invasion der britannischen Inseln im neunten Jahrhundert geht einer neuen auf das Konto unserer deutschen Nachbarn. Denn laut einer Studie haben deutsche Waffenhändler Schwerter für die nordischen Barbaren angefertigt.

So fanden die russischen und norwegischen Archäologen, die die Studie durchführten, heraus, dass die Waffen, die bei der Invasion Großbritanniens verwendet wurden, aus der Rhein-Gegend stammen.

Die Wissenschaftler untersuchten dazu Schwerter aus jener Zeit. Die auf den Waffen eingeprägten Siegel ließen dann den Rückschluss auf ihren Herkunftsort ziehen.

Die Wikinger hätten die deutschen Klingen deshalb benutzt, so die untersuchenden Archäologen, weil sie weithin für ihre überragende Qualität bekannt waren und auch im härtesten Schlachtgetümmel nicht brachen.

Foto: Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden