So, 17. Dezember 2017

Mit lauter Explosion

23.04.2012 13:36

USA: Feuerball am Himmel sorgt für helles Aufsehen

Ein leuchtender Feuerball und laute Explosionsgeräusche am Himmel über der Sierra Nevada haben am Sonntag viele Menschen im Westen der USA aufgeschreckt. Astronomen teilten mit, vermutlich sei in den Morgenstunden ein Meteor über der Erde im Luftraum über der Sierra südwestlich von Reno im US-Bundesstaat Nevada explodiert.

Der in vielen Farben funkelnde Feuerball war Berichten von Augenzeugen zufolge zwischen Winnemucca im Norden Nevadas bis südlich nach Las Vegas und westlich bis an die Küste Kaliforniens zu sehen. Der Knall sei gut zu hören gewesen, sogar Häuser sollen gewackelt haben. Ein Erdbeben gab es nach Angaben der geowissenschaftlichen Behörde der USA zu diesem Zeitpunkt in der Region nicht.

"Über der Erde zerbrochen"
"Wenn Meteore zerbrechen, dann geschieht das mit einem lauten, explosionsartigen Knall", sagte Dan Ruby vom Planetarium der Universität von Nevada dem Lokalsender "KTVN Channel 2", der eine Aufnahme des Schauspiels am Himmel veröffentlichte (Bild). Teile des Himmelskörpers könnten demnach auf die Erde gestürzt sein, allerdings seien diese dann so klein, dass sie schwer zu finden seien. Eine Meteorologin der Nationalen Wetterbehörde ging gegenüber der "Los Angeles Times" ebenfalls von einem Meteor aus, der "über der Erde zerbrochen sei".

Feuerball beim Frühstück gut sichtbar
Es sei außergewöhnlich, dass das Ereignis bei Tageslicht gut sichtbar gewesen sei, schrieb Robert Lunsford von der Amerikanischen Meteor-Gesellschaft auf der Website der Organisation. Zuvor meldeten sich dort rund 20 Augenzeugen. "Ich war zu Hause und trank meinen Frühstückskaffee, als ich den Feuerball sah", berichtete etwa eine Frau aus Walnut Creek in Kalifornien. "Wow! Was für ein Anblick."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden