Fr, 15. Dezember 2017

Serie A

23.04.2012 10:14

Juventus fertigt Roma 4:0 ab, Randale in Genua

Juventus Turin hat am Sonntag den nächsten Schritt in Richtung Meistertitel gemacht. Die "Alte Dame" fertigte die AS Roma gleich mit 4:0 ab und baute den Vorsprung auf Verfolger Milan nach 33 von 38 Spielen auf drei Punkte aus. Arturo Vidal mit einem frühen Doppelpack (4., 8.), Andrea Pirlo mit einem im Nachschuss verwerteten Elfmeter (29.) und Claudio Marchisio (52.) sorgten für klare Verhältnisse. Roma-Tormann Maarten Stekelenburg hatte nach einem Foul an Marchisio im Strafraum in der 26. Minute die Rote Karte gesehen.

Überaus turbulent ging es auch in Genua zu, wo es zu schweren Ausschreitungen kam. Radikale Fans von Genoa warfen im Spiel gegen Siena beim Zwischenstand von 0:4 Rauchbomben, versuchten das Spielfeld zu stürmen und sorgten damit für eine rund 50-minütige Unterbrechung.

Ausschreitungen in Genua
Die Hooligans forderten die Genoa-Spieler auf, ihre Trikots auszuziehen, weil sie der Vereinsfarben nicht mehr würdig seien. Nach Wiederanpfiff der Partie drehten die radikalen Genoa-Fans ihrer Mannschaft den Rücken zu und beschimpften sie mit Sprechchören. Die meisten Zuschauer hatten das Stadion Marassi zu diesem Zeitpunkt bereits verlassen. Das Spiel endete mit 1:4. Italiens Fußballverbandspräsident Giancarlo Abete verurteilte die Fan-Randale als "inakzeptabel". "Solche Leute dürfen nirgendwo mehr ins Stadion", sagte Abete.

Rückschlag für Milan
Meister Milan hatte zuvor im Titelduell einen Rückschlag erlitten. Milan kam zu Hause gegen Bologna nicht über ein 1:1 hinaus. Gaston Ramirez hatte die Gäste in der 26. Minute in Führung gebracht, Zlatan Ibrahimovic rettete den Mailändern mit dem Ausgleich kurz vor Schluss (90.) aber noch einen Punktgewinn. Bei Bologna spielte György Garics durch, der 18-jährige Dejan Stojanovic saß als Ersatzgoalie auf der Bank.

Der Dritte Lazio Rom trennte sich vor eigenem Publikum von Lecce mit 1:1, Vize-Meister Inter Mailand kam auswärts gegen Fiorentina nur zu einem 0:0.

Ergebnisse der 34. Runde:
Samstag
Chievo Verona - Udinese 0:0
FC Parma - Cagliari 3:0
SSC Napoli - Novara 2:0
Catania - Atalanta Bergamo 2:0
Sonntag
ACF Fiorentina - Inter Mailand 0:0
AC Cesena - US Palermo 2:2
FC Genoa - Siena 1:4
Lazio Rom - Lecce 1:1
AC Milan - Bologna FC 1:1
Juventus Turin - AS Roma 4:0

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden