So, 19. November 2017

Präzise Vermessung

23.04.2012 08:35

3D-Laser aus NÖ in England und Chile im Einsatz

Die Lasergeräte von Riegl Systems mit Sitz in Horn in Niederösterreich entwickeln sich immer mehr zum internationalen Exportschlager. Die Geräte kamen auch bei der Bergung der havarierten "Costa Concordia" zum Einsatz. Ebenso ist die Technik in chilenischen Bergwerken und bei der britischen Polizei gefragt.

Kilometerlange Kolonnen, stundenlange Wartezeiten für frustrierte Pendler und nichts geht mehr – rund um die britische Millionenstadt London kommt der Verkehr regelmäßig zum Erliegen. Doch jetzt soll Technik aus Österreich Abhilfe schaffen.

Laut Berichten der BBC hat die englische Polizei 27 hochmoderne Lasermessgeräte der österreichischen Firma Riegl Systems angeschafft. Mit diesen 3D-Geräten (mit integriertem GPS-Sensor, Kompass und Kameras etc.) soll die Vermessung von Wracks bei Karambolagen schneller funktionieren – und so wertvolle Zeit in der "Rush Hour" gespart werden.

"Hochgenaue Daten großer Gebiete"
Das rot-weiß-rote Unternehmen mit der Zentrale in Horn im Waldviertel erobert Schritt für Schritt die Weltmärkte. Die innovativen Produkte zur hochpräzisen Vermessung kommen mittlerweile auf fast allen Kontinenten zum Einsatz. In Chile werden die computergesteuerte Geräte etwa in Minen und Bergwerken eingesetzt.

Zuletzt halfen die Laser bei der Bergung der in Italien havarierten "Costa Concordia". "Mit unseren modernen Vermessungsgeräten können rasch und von sicheren Standplätzen aus hochgenaue Daten großer Gebiete erfasst werden", erklärte ein Sprecher des Unternehmens.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden