Fr, 24. November 2017

Starallüren

20.04.2012 10:22

Gwyneth Paltrow lässt sich nur 100 Meter chauffieren

Das nennt man wohl Starallüren! Denn obwohl sich Gwyneth Paltrow und Gatte Chris Martin gerne umweltbewusst geben, ließ sie sich vergangenes Wochenende nur 100 Meter weit mit einer Limousine kutschieren.

Passt das zusammen? Die Schauspielerin, die bereits bei verschiedenen Umwelt-Kampagnen mitgewirkt hat, war letztes Wochenende offensichtlich zu faul, ein paar Meter zu Fuß zu gehen.

Paltrow befand sich nämlich auf einer kleinen Party in der Boutique von Stella McCartney in Los Angeles, wo das neue Musikvideo zu "My Valentine" von Paul McCartney gefeiert wurde. Danach wollte die Runde, zu der auch Miranda Kerr und Orlando Bloom sowie Jane Fonda und Amy Smart gehörten, gemeinsam ins "Madeo", das rund 100 Meter von McCartneys Boutique entfernt liegt, spazieren. Zwei Minuten Fußweg, mit unbequemen Stilettos vielleicht fünf.

Und offensichtlich trug Gwyneth Paltrow an diesem Abend ein Paar von diesen unbequemen Schuhen. Denn die blonde Aktrice sprang für die Strecke kurzerhand in eine Limousine und ließ sich von einem Chauffeur zum Restaurant kutschieren. Auch ein Augenzeuge kann das, was er sah, kaum glauben: "Sie stieg in das Auto und fuhr tatsächlich den kurzen Weg bis zu dem Restaurant", erzählte er der "New York Post". Zehn Sekunden soll die Limousinen-Tour gedauert haben, berichtete der Augenzeuge weiter.

Und Gwyneth? Die argumentiert, dass sie nur ins Auto gehüpft sei, weil das den strengen Sicherheitsbestimmungen um ihre Person entsprechen würde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden