Mo, 11. Dezember 2017

Meistercoach cool

19.04.2012 19:04

Klopp zu Hoeneß-Attacken: "Nichts ist mir so egal"

Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp hat gelassen auf die Verbalattacken von Uli Hoeneß reagiert. "Es gibt fast nichts, was mir mehr egal ist als die Aussagen anderer Vereinsvertreter über meine Mannschaft. Aber möglicherweise wird Uli Hoeneß irgendwann den Hut vor dieser Mannschaft ziehen müssen", sagte der Coach des deutschen Meisters am Donnerstag.

Der Bayern-Präsident hatte zuvor den bevorstehenden zweiten Triumph der Dortmunder im Titelrennen kleingeredet: "Dortmund bekommt erst den Ritterschlag, wenn sie nicht nur national, sondern auch international erfolgreich spielen", sagte Hoeneß. Klopp zieht aus diesen Aussagen zusätzliche Motivation: "Uli Hoeneß hat absolut recht, dass wir international noch nichts gerissen zu haben. Den Schuh zieh' ich mir an."

Dortmund vor dem Titelgewinn
Sollten die Bayern am Samstag bei Werder Bremen nicht gewinnen, steht der BVB schon vor dem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach als Meister fest. Auch für Klopp eine kuriose Konstellation. "Anscheinend hat niemand bei der DFL daran gedacht, dass wir schon Meister werden können. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätten wir direkt am vergangenen Sonntag gesagt: Alle Spiele werden am Samstag um 15.30 Uhr angepfiffen", sagte Klopp.

Klopp tritt noch auf die Euphoriebremse
Noch allerdings traut der BVB-Trainer dem Braten nicht. "Wenn ich sage, dass die Entscheidung noch nicht gefallen ist, werde ich immer angeguckt, als hätte ich nicht alle Tassen im Schrank. De facto ist es aber so", sagte Klopp. Auch an die Meisterfeier wolle er daher noch keinen Gedanken verschwenden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden