Di, 22. Mai 2018

Sechster Geburtstag

19.04.2012 14:37

Verschreckte Suri klammert sich an ihre Mama Katie

Wie die Zeit vergeht. Suri Cruise, das süße Töchterchen von Tom Cruise und Katie Holmes, hat am Mittwoch bereits den sechsten Geburtstag gefeiert. Lustig war's für sie nicht: Die vielen Fotografen, die ihre Eltern und sie ständig belagern, scheinen das kleine Mädchen auch an diesem Tag mächtig verschreckt zu haben.

Aktuelle Fotos der Cruise-Tochter, die an ihrem Geburtstag aufgenommen wurden, zeigen das Kind in New York an seine Mutter geklammert, die sie trägt. Eine rosafarbene Schmusedecke umhüllt sie fest, ihr Gesicht hat sie an der Schulter von Katie Holmes versteckt. Da fragt man sich, ob das Hollywoodpaar seine Tochter nicht für eine Weile völlig vor der Öffentlichkeit verstecken sollte.

Das Geburtstagsfest selbst dürfte wenigstens ganz nach dem Geschmack der kleinen Prinzessen ausgefallen sein. Zuerst ging's mit Mama Katie in ihr Lieblings-Disney-Musical am Broadway. Danach gab's in einem schicken Café Cupcakes und heiße Schokolade.

Isabella in unsicherste Gegend L.A.s gezogen
Auch die zweite Tochter von Cruise, Adoptivkind Isabella, soll Schwierigkeiten mit dem Rummel um ihre Eltern haben. Die 19-Jährige soll einem Medienbericht zufolge jüngst dem Haus zum Missfallen ihres Vaters entflohen sein und sich eine eigene Wohnung genommen haben. Noch schlimmer für Cruise: Das Mädchen sei der "InTouch" zufolge mit Absicht mit Lover Eddie Frencher in die gefährlichste Gegend von Los Angeles gezogen. Sie sind jetzt von "Obdachlosen und Drogendealern" umgeben, berichtet ein Insider.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden