Sa, 25. November 2017

„mrskutcher“ adieu

18.04.2012 16:22

Demi Moore sucht nach neuem Twitter-Namen

Demi Moore hat nun ihre Testphase beendet und läutet ihr neues Leben ein. Nachdem sie sich am Montag nach viermonatiger Abwesenheit mit dem Einzeiler "Testing" und einem etwas eigenartig anmutenden Bild auf Twitter zurückgemeldet hatte, ist sie jetzt auch auf der Suche nach einem neuen Namen für ihr Profil.

Obwohl sie schon im November die Scheidung von Ashton Kutcher eingereicht hat, läuft Demi Moores Twitter-Profil immer noch auf "mrskutcher". Nicht mehr lange. Denn jetzt ist Schluss mit "mrskutcher" und die Beziehung zu Ashton offenbar endgültig vorbei. "Es ist Zeit für einen Wechsel, einen Wechsel des Twitternamens… irgendwelche Vorschläge?", schreibt sie an ihre Fans.

Unter den ersten Tipps ihrer Fans sind: "queenmoore", "demigodess" oder "mrshappy".

Und das ist nicht das einzige Lebenszeichen der 49-Jährigen seit ihrem Zusammenbruch im Jänner. Am Montagabend zeigte sich Moore zum ersten Mal wieder bei einem öffentlichen Auftritt und besuchte an der Seite ihrer Freundin, Fotografin Amanda de Cadenet, in Los Angeles eine "InStyle"-Party. Die Augenzeugen sind sich dabei einig: Zwar immer noch sehr dünn, aber nicht mehr so zerbrechlich wie noch vor wenigen Monaten soll die Schauspielerin gewirkt haben. Vielleicht alles Zeichen, dass es mit Demi Moore langsam wieder bergauf geht!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden