Fr, 15. Dezember 2017

Schon sechster Fall

18.04.2012 16:11

Mann schneidet Kind auf offener Straße die Haare ab

Ein irrer Mädchenhaar-Abschneider hat im Stadtzentrum der steirischen Ortschaft Feldbach erneut zugeschlagen – seine sechste Attacke innerhalb von drei Jahren. Diesmal war es die fünfjährige Lena, die von ihm überfallen wurde, als sie am Montag mit ihrer 36-jährigen Mutter und dem Bruder (7) nach Hause ging. Das Landeskriminalamt ermittelt.

Es war kurz nach 16 Uhr, als Mutter Manuela H. vor dem Haus Grazer Straße 4 merkte, dass sich jemand von hinten anschlich. Sekunden später hörte sie, wie ihre Tochter aufschrie. Als sich die 36-Jährige umdrehte, sah sie einen Mann, der mit dem Rücken zu ihr stand. Der Unbekannte sagte noch in einheimischem Dialekt: "I hob wos vergessen", dann flüchtete er in Richtung Ottokar-Kernstock-Gasse.

"Er ließ die Haare am Tatort zurück"
Es stellte sich heraus, dass er Lena die schulterlangen, dunkelblonden Haare abgeschnitten hatte: "Er ließ die Haare am Tatort zurück, bei seinen ersten Attacken hat er sie immer mitgenommen", berichtete Werner Rampitsch vom Landeskriminalamt.

"Lena weint in der Nacht"
"Zum Glück hat er nicht alle erwischt, weil meine Tochter einen Rucksack getragen hat", so die Mutter zur "Krone". Seit dem Vorfall kann die Fünfjährige nicht mehr schlafen und hat große Angst, wenn es dunkel wird. "Lena weint in der Nacht, auch ihr Bruder Emanuel steht noch unter Schock."

Der Verdächtige ist 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, sehr schlank und sportlich. Er hat ein blasses Gesicht und war mit weiß-blau-quergestreiftem Pullover, Bluejeans, weißen Sportschuhen und weißer Schirmkappe bekleidet.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Feldbach unter der Telefonnummer 059 133/6120.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden