Fr, 15. Dezember 2017

Bei Bauarbeiten

18.04.2012 13:13

Skelettreste von drei Personen in Wien gefunden

Bei Ausbauarbeiten eines Daches im Wiener Bezirk Meidling sind am Dienstag menschliche Überreste gefunden worden. Handwerker hatten die schreckliche Entdeckung zwischen zwei Wänden eines Gebäudes in der Schallergasse gemacht.

"Es handelt sich um die Überreste von mindestens drei Personen", so ein Sprecher der Bundespolizeidirektion Wien am Dienstagabend. Darauf lassen die Funde von rund 24 Schädel- und Kieferstücken schließen.

"Die Knochen sind blank und vorerst nicht zuordenbar", so der Sprecher weiter. Man müsse nun die Ergebnisse der gerichtsmedizinischen Untersuchung abwarten.

Polizei geht vorerst nicht von Verbrechen aus
Die Polizei geht allerdings vorerst nicht von einem Verbrechen aus. Die Knochen dürften aufgrund ihrer dunklen Färbung schon "uralt sein", sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger am Mittwoch. Knochenfunde bei Ausbauarbeiten in Wiener Altbauten seien laut Polizei nichts Ungewöhnliches.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden