Fr, 23. Februar 2018

"Model-Granny"

17.04.2012 17:09

83-jährige Daphne Selfe ist das älteste Supermodel

Ein Facelifting? Botox? "Dafür hatte ich nie Geld." Daphne Selfe ist 83 Jahre alt und das älteste Supermodel der Welt. Sie posiert für Dolce & Gabbana oder Nivea und ziert die Cover der angesagten Fashion-Magazine. Aktuell ist sie der Star einer Charity-Kampagne der britischen Hilfsorganisation Oxfam.

Auf dem erstaunlichen Werbefoto ist die "Model-Granny" in jenem berühmten BH-Korsett von Jean Paul Gaultier zu sehen, das Madonna 1990 auf ihrer "Blonde Ambition"-Tour getragen hat. Das Foto ist Teil der britischen "Big Bra Hunt"-Kampagne, für die Frauen alte Büstenhalter spenden sollen, die dann im Senegal sortiert würden und für einen guten Zweck in Secondhand-Läden wieder verkauft werden sollen.

Daphne Selfe ist bereits seit den 50er-Jahren im Geschäft. Doch wirklich erfolgreich ist sie erst jetzt, 60 Jahre später. 2010 modelte sie für Wolfgang Joops Modelabel Wunderkind. Ihr Look ist zeitlos attraktiv. Sie selbst sagt von sich, ihr sei oft gesagt worden, sie sei hübsch, doch niemals habe sie sich als schön empfunden.

Heutzutage hätte sie als junges Model keine Chance. Sie sei zu klein und ihre Schultern vom Reiten in ihrer Kindheit immer etwas zu breit gewesen. Im Unterschied zu den Models heutzutage habe ihr auch niemals jemand gesagt, sie müsse abnehmen. Ein Geheimnis ihres Aussehens und gegen das Älterwerden? "Ich versuche immer fröhlich und nie grummelig zu sein", sagte sie kürzlich der britischen Zeitung "Daily Mail". Ihre positive Sicht auf das Leben illustriert sie so: "Bei mir wurde ein Glaukom diagnostiziert. Die Augentropfen dagegen haben meine Wimpern wachsen lassen. Somit hat alles etwas Gutes."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden