Mo, 18. Dezember 2017

"Mach euch meier!"

17.04.2012 10:13

Randalierer in Wien mit Taser außer Gefecht gesetzt

Aufregung am Wiener Praterstern: Ein bewaffneter Mann randalierte vor einem Lokal im Bahnhofsbereich und musste von der Spezialeinheit WEGA mit einem Taser außer Gefecht gesetzt werden, nachdem er Polizisten lautstark gedroht hatte: "Ich mach euch alle meier!" Bei dem Vorfall dürfte bis auf den Rowdy niemand verletzt worden sein.

Angefangen hatte alles mit einer an sich harmlosen Amtshandlung der Polizei kurz nach 18 Uhr. Jedoch begann ein völlig unbeteiligter Passant plötzlich die Beamten zu beschimpfen, nahm seinem Staffordshire Terrier den Beißkorb ab und zückte ein Messer. Selbst nach mehreren Aufforderungen der Polizisten, die Waffe einzustecken, war der 31-Jährige weit davon entfernt, sich zu beruhigen.

"Werdet schon sehen, was ihr davon habt"
Immer wieder beschimpfte der aggressive Hundebesitzer die Polizisten und drohte ihnen: "Ihr werdet schon sehen, was ihr davon habt. Ich mach euch alle meier!" Zu diesem Zeitpunkt hatten WEGA-Beamte den Ort des Geschehens bereits abgesperrt.

Von einer Entspannung der Lage konnte aber auch dann noch keine Rede sein. Mit Kampfmesser und -hund bewegte sich der 31-Jährige immer weiter auf die Beamten zu. Diese setzten schlussendlich einen Taser ein, dessen Stromstöße den Randalierer zu Boden streckten.

Hund nun in Obhut der Tierrettung
Laut Polizeiaussendung zog sich der Mann bei dem Sturz leichte Verletzungen im Gesicht zu. Er wurde vom Notarzt versorgt und anschließend festgenommen. Den Staffordshire Terrier übernahm die Tierrettung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden