Di, 22. Mai 2018

Hermann atmet auf

27.01.2003 14:43

Kitz-Super-G ist auf Montag verschoben!

Der Super-G am Freitag sollte das Renn-Wochenende am Hahnenkamm eröffnen. Wegen dauerndem heftigen Schneefalls musste der letzte Super-G-Bewerb vor der WM in St. Moritz verschoben werden: Neuer Starttermin ist Montag, 11.00 Uhr!
Hermann Maier kann aufatmen: Seine letzte Chance, sich fürs ÖSV-Super-G-Team zu qualifizieren ist nur verschoben, nicht aufgehoben. Statt Fraitag soll der Event am Montag um 11.00 uhr über die Bühne gehen.
 
Hermann Maier dazu: "Von mir aus kann es jederzeit irgendwo ein Rennen geben. Ich hätte schon Zeit, egal wann."
 
Es geht um Rekord-Preisgelder
Kitzbühel setzt erneut Maßstäbe in Sachen Preisgeld. An den drei Weltcup-Tagen geht es um sage und schreibe 430.000 Euro, die auf Super G, Abfahrt, Slalom und Kombination verteilt werden - Rekord sogar für Kitzbühel! Abfahrts- und Slalom-Fahrer rittern um jeweils 55.000 Euro für den Sieger, in Super G und Kombi geht's jeweils um 42.000 Euro.
 
Trotz des überraschenden Neuschnees und der schlechten Wetterbedingungen sind die Veranstalter sicher, dass das 63. Hahnenkamm-Skirennen klappen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden